Einführung in der Ritualarbeit für Frauen II

  • Übergangsrituale
  • Weibliche Archetypen,
  • Rituale für die Stärkung von Verbindung zu eigenem Körper,
  • Mond Rituale – Rituale des Blutes

 

Unsere weibliche Spiritualität ist in unserem Körper verankert.

In unserem Frauenleben gehen wir durch neun Tore, neun Wendepunkten, die wichtige Grundlage für unseres gesundes Frauenleben und unsere Psyche sind: erste Menstruation, erste sexuelle Erfahrung, Geburt eines Kindes, letzte Blutung (Menopause) und andere sind wichtige Veränderungen, die unsere Aufmerksamkeit brauchen. In dem alten Kulturen wurden diese Initiationen in dem Kreis des Frauens gefeiert und dadurch wurde die weibliche Zugehörigkeit, die Schwesterschaft gepfleg und genährt. In userer Kultur haben wir dies verloren. Wenn wir Frauen anfangen diese Übergänge in unserem Leben zu feiern, nehmen wir unsere weibliche Kraft wieder Stück nach Stück zurück und bekommen dadurch anderes Lebensgefühl.

Übergangsrituale begleiten ein Prozess der Veränderung. Durch ein Ritual  erhält unsere Psyche und die Seele klare Impulse, dass eine Phase des Lebens aufhört und andere Anfängt. Diese Klarheit gibt uns den Anker in unserem Leben und unterstützt die Bewusstsein für unseres Leben. Es zeigt sich, wo ich grade stehe und wo ich hingehe. Es wird Raum für die Emotion gegeben, die mit den Veränderung kommen. Ein Übergangsritual unterstützt Veränderungen auf die Körperliche und psychische Ebene, der Fluss unsere Lebensenergie und Sinnlichkeit.

Wenn du mehr darüber erfahren magst, braucht es keine besonderen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten dafür – nur dein Interesse.

Ich nehme Dich mit auf die Reise zu dem Kreis des Lebens und seine Übergängen. Wir reden über weibliche Archetypen nach dem keltischen Kreis. Du lernst seine einzehlne Qualitäten, göttliche Fazetten durch kleine Rituale und Übungen in deinem Körper zu verankern. Du stärkst Deine Präsenz und Wahrnehmung an die Anbindung an Deine weibliche Kraft und die Natur selber. Du lernst wie und wann Du selber ein Übergangsritual für Dich oder Deine Liebsten gestalten kannst. Du erfähst, wie Du die Kraft von den einzehlnen göttlinen Archetypen nutzen kannst um in Deinem Leben alle Deine Fazetten mehr bewusst wahrnehmen zu können.

Am Ende des Workshops gestaltest Du in der Gruppe ein Ritual für Andere damit Du alles selber in einem sicheren Raum ausprobieren kannst.

Der Workshop ist so angelegt, dass du das Wissen praktisch für deinen Alltag anwenden kannst.

Um Dir zu ermöglichen, dass Du Dich auf Deine Erkenntnisse fokussieren kannst, bekommst Du von mir ein Skript mit den Grundlagen zu dem Wissen, wo Du Dir gerne Notizen, Zeichnungen machen kannst.

Ich freue mich an Dich,

Martina

Wichtig zu merken: Dieser Seminar ist ein Aufbaukurz von dem Seminar Einführung in der Ritualarbeit I. Es kann auch einzeln gebucht werden obwohl die Teilnahme an dem ersten Kurz sehr zu empfehlen ist.

Inhalte des Workshops:

  • Kreis des Lebens
  • Übergangsrituale (Rituale für die erste und letzte Blutung, vor dem Hochzeit, Rituale vor und nach dem Geburt, etc.)
  • Wann ist es wichtig ein Übergangsritual zu machen? (psychische Aspekte des Übergangsritualen)
  • Gestaltung von einem Übergangsritual (Wie kann ich es machen?)
  • Weibliche Archetypen in dem Kreis des Lebens (die unterschiedliche Fazetten des Frau sein)
  • Rituale für die Stärkung von unserem Körper und unsere Selbstliebe
  • Einfache Präsenz practice Übungen um den Raum für andere während des Ritual zu halten
  • Moondrituale – Anbindung an die Zyklen des Mondes
  •  

Haben über das Seminar gesagt: 

„Es ist eine riesen Freude an Martinas Workshop: „Ritualarbeit“ teil zu nehmen. Ich habe mich liebevoll aufgenommen gefühlt, es war erkenntnisreich und gleichzeitig ein sehr hingebungsvoller Raum. Zudem fand ich es sehr praxisorientiert. Ich konnte viel mitnehmen und würde jederzeit wieder einen Workshop bei Martina besuchen. Vielen herzlichen Dank!“

Kristine

„Du hast eine wundervolle Gabe. Du bringst das verlorengegangene uralte Wissen und die Praxis der Rituale wieder in unser Leben. Es ist ein großes Puzzlestück für die Menschen, was ihnen ihre Leere, ihr Nichtwissen und ihre Suche im Leben endlich erfüllen kann.

Du hast mich sehr berührt in deinem Workshop. Mit deiner natürlichen Leichtigkeit und gleichzeitig deiner Verbundenheit und Tiefe konntest du uns die Kraft und Magie der Rituale spüren lassen. 

Frei und klar führst du uns auf den Weg zu uns selbst. Ich sehe deine leuchtenden Augen, wie du uns inspirierst ganz spielerisch und phantasievoll ein Ritual zu gestalten. Durch deine liebevolle Sorgfalt, deine Offenheit und einfühlsamen Art konnte ein sehr vertrauensvoller Raum entstehen. Als ob wir uns schon ewig kennen. Ich habe mich sehr wohl und verbunden gefühlt. Ich danke dir sehr, ich werde es immer im Herzen behalten.

Alles Liebe. „

Jana

Datum: 02.-03.10.2021

Zeit: Samstag 10:00 – 19:00

Sonntag: 10:00 – 16:00

Wo: Leipzig

Anmeldung bis zum 15.08. 2021

Kosten: 180 – 220 Euro je nach Selbsteinschätzung

Falls Du gerne dabei sein möchtest und die Kosten für Dich zu hoch sind, melde Dich gerne bei mir. Wir finden schon einen Weg.

Am 29.-30.5.2021 findet der erste Teil der Einführung in die Ritualarbeit I statt mit anderen Themen. Die Kosten für diese Seminar sind: 180 – 220 Euro 

Falls Du Dich entscheidest, an beiden Teilen teilzunehmen, bekommst Du eine Ermäßigung.

Deine Investition liegt für die beide Workshops zwischen 300  – 330 Euro je nach Selbsteinschätzung.

 

 

ICH MÖCHTE MEINEN PLATZ BUCHEN:

8 + 8 =

Kontakt:

Das Coaching und die Rituale finden hier statt:

MAHINA 

Demmeringstraße 23, 04177 Leipzig

Handy: 0157 386 658 28
E-mail: martina@bartova.eu

Du kannst mich von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr kontaktieren.

Sonst kann man mich nach telefonischer Vereinbarung erreichen.