Abende über weibliche Seele

La Loba:
Die Wilde.
Sie lebt in dir.
Du kennst ihr. Sie kennt Dich.
Sie lebt in deiner Seele.
Auch wenn sie gut versteckt ist, unter den Schichten von Masken und guten Erziehung.
Sie ist da. Vielleicht ist sie voll ausgehungert aber sie ist da.
 
Sie ist instinktiv.
Sie ist wild.
Sie ist Eigenarting und Wahrhaftig.
Sie ist frei, sich zu bewegen, zu sprechen, zu wüten und zu schaffen.
Sie hat scharfe Sinne, tanzt mit den Zyklen der Natur.
Sie kennt die Fallen und Schlingen, in denen sie gefangen und wieder freigelassen wurde.
Sie lebt.
Sie muss leben, sie will gesehen werden.
Sie ruft Dich…. Kannst Du sie hören?
 
„Werfen wir alle falschen Tarnungen ab, die man uns gegeben hat. Ziehen wir den wahren Mantel des starken Instinkts und des Wissens an. Lasse uns das geistige Territorium betreten, das einst uns gehörte. Nehmen wir die Verbände ab.
Das Heilmittel ist fertig. Lasst uns jetzt zurückkehren, wilde Frauen, heulend, lachend, laut singend von dem, der uns so sehr liebt.
Die Sache ist ganz einfach. Ohne uns stirbt die wilde Frau. Ohne die wilde Frau sterben wir. Beide müssen leben.“
 
Clarissa Pinkola Estés
 
Im Laufe von vier Abenden werden wir das Wilde in uns erforschen und es in den vielen Facetten unseres Lebens suchen. Wir werden uns ansehen, wo sie ihre Kraft verliert und was sie braucht, um wieder zu atmen, ihre Stärke wiederzuerlangen und zu leben. Wir werden uns der Stellen bewusst, an denen wir feststecken, und bereichern uns gegenseitig in einem weiblichen Kreis des Austauschs. Jeder Abend ist einem Thema gewidmet. Ein Mythos, eine Geschichte, die uns hilft, uns an das zu erinnern, was wir vergessen haben. Wir lernen unsere gesunden und natürlichen Instinkte und ihre Manifestationen in Besitz nehmen und sie in unser tägliches Leben zurückzubringen.
 
Wir werden die Kraft von Ritualen, Meditation, Tanz, Körper- und Stimmarbeit nutzen. Ich werde Dir einfache Praktiken beibringen, mit denen Du die neu aufgeladenen Teile Deines Selbst nähren kannst.
 
Das gesamte Konzept der Abende sowie die Mythen beruhen auf dem Buch von Clarisa Pinkos Estés: Die Wolfsfrau.

Wir werden dieses Thema erforschen:

29.10.2023
Das dritte Heulen: Die Geschichte einer Skelettfrau
Them: Sich dem Weden, Vergehen und Neuwerden der Liebe stellen
Fragen zum Erforschen:
Was sind die Geschenke, wenn ich mit meinem Partner einen Übergang erlebe? Kenne ich das aus meinem eigenen Leben?
Was ist mit dem, von dem ich weiß, dass es sterben sollte, aber ich will es nicht zulassen?
Was muss in mir sterben, damit ich lieben kann?
In welche Liebesfallen habe ich mich in der Vergangenheit tappen lassen und was habe ich daraus mitgenommen?
 
Irgendwo tief in dir steckt eine Wolfsfrau. Wenn Du das Gefühl hast, dass Du es wieder besitzen und erforschen willst, ist diese Reihe von Abenden genau das Richtige für Dich.

Was Du mitbringen solltest:

  • Ein Tagebuch und einen Stift zum Schreiben – vorzugsweise eines, das Du für und während jeder Treffen verwenden kannst.
  • Eine Kleinigkeit für unser gemeinsames Bufet: Nüsse, Äpfel, etc.
  • Bequeme Kleidung.

WICHTIG ZU WISSEN:

Termine: Sonntag: 10.09., 01.10, 15.10., 29.10. 2023
Zeit: 16:00 – 20:00
Investition: 45-60 Euro pro Abend, je nach Selbsteinschätzung
Anmeldefrist für vierten Abend: 25.10. 2023
Die Plätze sind auf 8 Frauen begrenzt.

ICH MÖCHTE DABEI SEIN:

9 + 7 =